© South African Tourism
© South African Tourism

Südafrika: Entdeckungen an der Route 27



Aus dem quirligen Stadtleben in Kapstadt führt die Route 27 entlang der Westküste vorbei an verträumten Dörfern, durch unverfälschte Natur und zu einsamen Stränden. Neben eindrucksvollen Landschaften erlebt man hier auch köstliches Seafood und Tierbegegnungen.

Die knapp 150 Kilometer lange Route 27 an der südafrikanischen Westküste beginnt in Kapstadt und führt vorbei am Bloubergstrand mit seinem bekannten Blick auf den Tafelberg über die Städte Darling und Yzerfontein. Dann geht es durch den West Coast National Park über Langebaan, Saldanha, Paternoster und Vredenburg bis zum Küstenort Velddrif.
Auf der einen Seite der Straße schweift der Blick über weite offene Flächen, die sich für ein paar Wochen im südafrikanischen Frühling in ein Blütenmeer verwandeln, sowie über Weingüter und Farmen.
Auf der anderen Seite beherrschen kleine, ursprüngliche Fischerdörfer die Aussicht und der oft wilde Atlantik mit steilen Felsen, Lagunen und kleinen sandigen Buchten.

Frische Meeresfrüchte


In den Fischerdörfern Langebaan, Saldanha oder Paternoster mit ihren weißen Häusern und bunten Booten locken Restaurants Besucher mit frischen, über dem offenen Feuer gegrillten Langusten oder Tintenfisch.
An zahlreichen Straßenständen gibt es Köstlichkeiten nach Hausrezepten zu entdecken, zum Beispiel getrockneten Fisch oder lokalen Käse - ideal auch für ein Picknick an einem der ruhigen Strände, wie der Britannia Bay Beach oder der Calypso Beach.
In Lamberts Bay, Saldanha Bay und Port Nolloth finden sich Wale zum Paaren und Kalben in den Küstengewässern ein. Lizensierte Anbieter führen Besucher auf Whale Watching Touren zu den Meeresriesen.
Zu den 37 Walarten, die Südafrikas Küstengewässer beheimaten, gesellen sich auf diesen Ausflügen auch oft Delfine und Seebären.

Birdwatching an der Küste


Im 30.000 Hektar großen West Coast National Park, der sich von Yzerfontein bis nach Langebaan zieht und die Langebaan Lagune umfasst, sind über 250 Vogelarten heimisch. Diese finden im Feuchtgebiet zwischen Salzmarschen, Sandfeldern und Büschen einen hervorragenden Lebensraum.
Reisende treffen auf Austernfischer, Flamingos, Kormorane, verschiedenste Möwenarten und Küstenscharben genauso wie auf Pinguine und Strauße. Weitere gute Gelegenheiten für Vogelbeobachtungen auf der Route 27 bieten sich im Rocherpan Nature Reserve sowie im Berg River Estuary.
Zwischen August und September bietet die Region neben der Vielzahl an Vögeln auch Tausende von blühenden Wildblumen, die die Landschaft mit einem üppigen Farbteppich überziehen.

Bären und Säbelzahntiger


Um Tiere geht es auch im West Coast Fossil Park bei Langebaan, nur haben diese vor circa fünf Millionen Jahren in der Region gelebt und sind größtenteils ausgestorben. Bei Minenarbeiten wurden hier im 20. Jahrhundert die reichsten fossilen Ablagerungen aus der Zeit des Miozän und frühen Pliozän entdeckt.
Seit der Schließung der Mine 1998 befindet sich dort ein Museum, das über die tierischen Bewohner der damaligen Zeit informiert. In Begleitung eines Forschers können die Ausgrabungsstätten zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet werden.
Unter den bisher gefundenen Arten befinden sich auch Gomphotheres (Elefanten mit vier Stoßzähnen), Säbelzahnkatzen, Sivatheres (eine ausgestorbene Giraffenart mit kürzerem Hals) und afrikanische Bären.
Ein weiterer Höhepunkt entlang der Route 27 ist !Khwa ttu, ein Kulturprojekt der San-Bevölkerung. Auf geführten Touren und im Museum geben die San Wissenswertes über ihre Lebensweise weiter und zeigen ihre Art der Herstellung von Utensilien oder Kunst. Für Übernachtungsmöglichkeiten stehen Gästehäuser oder Zeltcamps bereit.




 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN


Südafrika: Tipps für die Garden Route  Artikel zeigen

Fünf Routen durch den Free State  Artikel zeigen

Kapstadt kulinarisch  Artikel zeigen

Südafrika: Küste der Diamanten  Artikel zeigen

Südafrika: Neues Projekt im Namaqualand  Artikel zeigen

 
 

Aktuelle Ausgabe, SUED-AFRIKA
 

SÜD-AFRIKA 4/2017

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
 Zum Info-Service

Alles über Weine aus Südafrika
& Top-Routen durch das Weinland
 Wein-Special 2017/18 ansehen

Das Special aus dem letzten Jahr
finden Sie hier:
 Wein-Special 2016 ansehen

Erfreuen Sie sich an schönen Fotostrecken und Leseproben aus verschiedenen Ausgaben des
SÜD-AFRIKA Magazins.
 Hier ansehen!

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Leserforum

Fotoshow: Etosha Nationalpark, Namibia

Griaffen sammeln sich am Wasserloch.

Bizarre, salzüberkrustete Landschaften und eine Artenvielfalt ohnegleichen machen den Etosha-Nationalpark zu einem der beliebtesten Reiseziele in Namibia. Impressionen von Fotograf Christian Heeb.

 mehr lesen/kommentieren
 

Ababis GF
African Dreamtravel
African Profile Safaris
Alte Loge Boutique GH
Bagatelle Kalahari Game Ranch
camperboerse
Düsternbrook Safari GF
Explorer Fernreisen
HAN Hospitality Assoc. of Namibia
Immanuel Lodge
Mushara The Collection
Namibia Car Rental
Namibia Individual
Ongava Game Reserve
Onguma Game Reserve
Sossusfly Bush Bird
Swakop Info
Take Off Erlebnisreisen
Taleni Africa
Taruk Int.
Vingerklip Lodge
7 Senses Safaris by Claudia Schnell
Ashtons Shuttle
Bateleur
Big Jump Africa
Iketla Lodge
Kubu Safari Lodge
Masodini Lodge
Abendsonne Afrika
Africa Adventure Travel
African Queen Safaris
Best of Travel Group
Kafunta Safaris (South Luangwa)
Konkamoya (Kafue NP)
Outback Africa Erlebnisreisen
Sawubona Afrika
Buchhandlung Naumann
Cape Cobra Leathercraft
Enticing Africa
Mariner Guesthouse
Sea Star Cliff
Sea Star Golf Safari
Sea Star Lodge
Sea Star Rocks
The Cape Gallery
Waterstone Lodge
Abacus Touristik
Africa Albida (Victoria Falls)
Africa Direct
AfricanWorld
Afrika & mehr...
Airlink / St Helena
Angelfreight
Arniston Seaside Cottages
Boutique Hotel Sorgvry (Route 62)
Canelands Beach Club (KZN)
Condor
Court Classique Suite Hotel (Pretoria)
Diamir Erlebnisreisen
Durban
Ezemvelo KZN Wildlife
Jacana
North Coast Enterprise iLembe
Pakamisa (KZN)
SA Travel
Allée Bleue (Drakenstein)
Blaauwklippen (Stellenbosch)
Cape Whale Coast
Capewineland
Capreo
Eikendal (Stellenbosch)
Grande Roche Hotel (Paarl)
Helderview Hotel (CT - Somerset West)
INTABA-Weine
La Motte (Franschhoek)
Laibach (Stellenbosch)
Leopard's Leap (Franschhoek)
Lynx Wines (Franschhoek)
Neethlingshof (Stellenbosch)
Northern Cape
Paarl
Peter Falke Wines (Stellenbosch)
SA Travel
Spier Wine Farm (Stellenbosch)
Süafrika Weininformation
Südafrika Weinversand
Triple Three Gin
Val du Charron (Wellington)
Wellington
Wilderer Distillery (Paarl)
WineScouts
 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.deAmerica-Journal
Seite empfehlen