OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Unsplash
© Unsplash

Aufwärtstrend im afrikanischen Tourismus



Nach dem Wegfall der Corona-Beschränkungen in den afrikanischen Destinationen entwickelt sich der Tourismus wieder positiv. Die Einreisezahlen und Einnahmen aus dem Tourismus steigen stetig an. Entsprechend optimistisch zeigt sich der World Travel & Tourism Council.

Der Afrika-Tourismus birgt ein großes Potenzial, Arbeitsplätze in den Urlaubsregionen zu schaffen und dadurch nachhaltige Entwicklung voranzutreiben. Der aktuelle Economic Impact Report des World Travel & Tourism Council zeigt, dass der afrikanische Tourismussektor in den nächsten zehn Jahren voraussichtlich rund 14 Millionen neue Arbeitsplätze auf dem Kontinent schaffen wird.
Dem Bericht zufolge wird das Bruttoinlandsprodukt aus dem Reisesektor zwischen 2022 und 2032 voraussichtlich um durchschnittlich 6,8 Prozent pro Jahr wachsen, mehr als das Doppelte der Wachstumsrate der Gesamtwirtschaft der Region.

Anstieg der Ankünfte


Die Tourismusorganisation zeigt sich auch optimistisch, was die kurzfristigen Einnahmen aus dem Afrika-Tourismus betrifft, die sich bis 2023 dem Niveau vor der Pandemie annähern könnten – nur 9 Prozent unter dem Niveau von 2019.
Die afrikanischen Destinationen vermelden einen bedeutenden Anstieg der Touristenankünfte in der ersten Jahreshälfte von 2022. So war beispielsweise laut der tansanischen Regierung die Zahl der Ankünfte im Juli 2022 mehr als doppelt so hoch als im Vergleichsmonat 2021.
Wie können Reisende sicherstellen, dass durch ihre Afrikareise nachhaltige Arbeitsplätze geschaffen werden? Mittelständische Spezialveranstalter bieten hier Transparenz und bauen auf langjährige Kontakte in den Reisezielen.
Eine Reise nach Afrika ist somit nicht nur eine Bereicherung für jeden Reisenden, sondern auch ein aktiver Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung in den afrikanischen Urlaubsregionen. Von verantwortungsvollem Afrika-Tourismus können sowohl Reisende als auch Gastgeber profitieren.



© Text: Voice4Africa
 
 

Aktuelle Ausgabe, SUED-AFRIKA
 

SÜD-AFRIKA 3/2022

 Heftinhalt


Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Jetzt anmelden zum
SÜD-AFRIKA-Newsletter


Alles über Weine aus Südafrika
& Top-Routen durch das Weinland
 Wein-Special 2022/23 ansehen

Die Specials aus den letzten
Jahren finden Sie hier:
 Wein-Special 2021/2022
 Wein-Special 2020/2021
 Wein-Special 2019/2020
 Wein-Special 2018/2019
 Wein-Special 2017/2018
 Wein-Special 2016

Erfreuen Sie sich an schönen Fotostrecken und Leseproben aus verschiedenen Ausgaben des
SÜD-AFRIKA Magazins.
 Hier ansehen!

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Leserforum

Fotoshow: Etosha Nationalpark, Namibia

Griaffen sammeln sich am Wasserloch.

Bizarre, salzüberkrustete Landschaften und eine Artenvielfalt ohnegleichen machen den Etosha-Nationalpark zu einem der beliebtesten Reiseziele in Namibia. Impressionen von Fotograf Christian Heeb.

 mehr lesen/kommentieren
 

Abacus Touristik
Abendsonne Afrika
Durban
AfricanWorld
Afrika und mehr…
ROKU Verlag
Best of Travel Group
Explorer Fernreisen
Airlink
Jacana Tours
Gebeco
Ayanna Guided Tours (Kapregion)
Outback Africa Erlebnisreisen
Re/Max Living
SA Travel
Sawubona Afrika
Thula Thula (KZN)
Swarovski Optik
GoSafari
Enticing Africa
Umfulana
Arniston Seaside Cottages
Court Classique Suite Hotel (Pretoria)
Hatari / Shu'mata (Tansania)
Ababis GF (Naukluft)
Ai Aiba Rock Lodge (Erongo)
Bagatelle (Kalahari)
Big Sky Lodges
Desert Hills / Nam. Tracks & Trails
Hotel Uhland (Windhoek)
Immanuel Wilderness Lodge (Windhoek)
Khowarib Lodge (Nordwest)
Lüderitz Nest Hotel
Mushara (Etosha)
Nambozi Tours & Travel
Namibia Car Rental
Ohorongo Priv. Game Res. (northern)
Opuwo (Kaokoland)
Otjiwa Lodge (Otjiwarongo)
Pasjona Safaris
Taleni africa
Vingerklip Lodge (Damaraland)
Bush Baby River Lodge
Emhosheni River Lodge
iLala Safaris
The Dulini Collection
Grootbos Private Nature Reserve
Ernie Els (Stellenbosch)
Diemersdal (Durbanville)
Lothian of Elgin
Cap Classique
Boschendal (Franschhoek)
Leopard's Leap (Franschhoek)
Nederburg (Stellenbosch)
Jordan Wines (Stellenbosch(
Kapweinversand
SA Travel
Capewineland
Südafrika Weininformation
Südafrika Weinversand
The Cape House
Rhebokskloof (Paarl)
Kleine Zalze (Stellenbosch)
Warwick (Stellenbosch)
Villa Marine
Cape Town Helicopters
Mont du Toit (Wellington)
Val du Charron (Wellington)
 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.deAmerica-Journal
Seite empfehlen