OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Wandern © South African Tourism
© South African Tourism

Wanderparadies Südafrika



Strände, Buschlandschaften, Weinberge, Wälder und Wüste - viele Ecken Südafrikas lassen sich gut zu Fuß erkunden. SÜD-AFRIKA stellt die beliebtesten Wanderreviere vor.

Der Tsitsikamma National Park, der einen mit uralten Yellowwood-Bäumen und meterhohen Farnen in eine verwunschene Welt versetzt, bietet drei unterschiedliche Routen. Der 42 Kilometer lange Otter Trail, der wohl berühmteste Wanderweg Südafrikas, verläuft parallel zur Küste des Indischen Ozeans und verlangt seinen Wanderern aufgrund der steilen Wege einiges Können ab.
Der einfachere Tsitsikamma-Trail führt hingegen 60 Kilometer landeinwärts durch Wälder und über Berge. Die gesamte Tour dauert zirka sechs Tage, allerdings können hier auch nur Teilstrecken erwandert werden. Wer es komfortabler mag und weniger Zeit hat, begibt sich auf den Dolphin Trail. Der Weg dauert drei Tage, das Gepäck wird transportiert und die Übernachtung erfolgt in gemütlichen Hotels entlang der Strecke.
Ein weiterer Hotspot für Wanderlustige ist der Blyde River Canyon an der Panorama-Route, nordöstlich von Johannesburg, auf dem Weg zum Krüger National Park. Die Ausläufer der bis zu 3.500 Meter hohen Drakensberge bieten atemberaubende Blicke.

Wandern © South African Tourism
© South African Tourism
Wanderziel Drakensberge.

Herausforderung im Ostkap


Der Blyde River Canyon zählt mit seinen fast 30 Kilometer Länge zu den spektakulärsten Naturwundern Südafrikas und sollte unbedingt zu Fuß erkundet werden. Eine 2,5-tägige Tour vermittelt einen guten Überblick und endet an den bizarren Felsformationen der Bourke?s Luck Potholes.
Weniger zeitintensiv ist eine Wanderung im Kogelberg Biosphere Reserve, 60 Kilometer östlich von Kapstadt. Das Reservat wurde 1988 von der Unesco zum ersten Biosphärenreservat des Landes erklärt und beheimatet eine komplexe Artenvielfalt. Das empfindliche Ökosystem lässt sich auch bei Tagestouren erkunden.
Die Königsdisziplin für Trekking-Profis ist der 121 Kilometer lange Amathole Trail westlich von East London im Eastern Cape. Dieser anspruchsvolle Weg erfordert viel Erfahrung und Kondition. Gewandert wird entlang fantastischer Panoramen, aber auch durch dichten Wald und zahlreiche Wasserläufe. Als Belohnung winken spektakuläre Ausblicke und das Gefühl, eine der besten Bergwanderrouten der Welt erklommen zu haben.
Als Reisezeit eignen sich besonders März und April, wenn das Wetter stabil ist und die Sonne bereits an Kraft verliert.




 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN


Eastern Cape: Pures Afrika an der Wild Coast  Artikel zeigen

Südafrika: Wandern in der Nebensaison  Artikel zeigen

Südafrika im Kino  Artikel zeigen

Südafrika: "Hope Spots" zum Schutz der Meere  Artikel zeigen

Paarl: Neues Gastronomiekonzept  Artikel zeigen

 
 

Aktuelle Ausgabe, SUED-AFRIKA
 

SÜD-AFRIKA 2/2021

 Heftinhalt


Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Jetzt anmelden zum
SÜD-AFRIKA-Newsletter


Alles über Weine aus Südafrika
& Top-Routen durch das Weinland
 Wein-Special 2020/21 ansehen

Die Specials aus den letzten
Jahren finden Sie hier:
 Wein-Special 2019/20 ansehen
 Wein-Special 2018/19 ansehen
 Wein-Special 2017/18 ansehen
 Wein-Special 2016 ansehen

Erfreuen Sie sich an schönen Fotostrecken und Leseproben aus verschiedenen Ausgaben des
SÜD-AFRIKA Magazins.
 Hier ansehen!

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Leserforum

Fotoshow: Etosha Nationalpark, Namibia

Griaffen sammeln sich am Wasserloch.

Bizarre, salzüberkrustete Landschaften und eine Artenvielfalt ohnegleichen machen den Etosha-Nationalpark zu einem der beliebtesten Reiseziele in Namibia. Impressionen von Fotograf Christian Heeb.

 mehr lesen/kommentieren
 

Abacus Touristik
African Dreamtravel
AfricanWorld
Afrika und mehr…
Arniston Seaside Cottages
Cape St Francis Resort
Durban Tourism
Enticing Africa
Fancourt (Garden Route)
Gebeco
Jacana Tours
Kapweinversand.de
Krifteler Reisebüro
Lebenslinien e.V.
Mosaic Lagoon Lodge (Stanford)
Northern Cape Tourism
Outback Africa Erlebnisreisen
Pampels Vinotage
PanNatura
SA Travel
Safariguide.ch
Sawubona Afrika
Scharff Safari Experience
südafrika-weinversand.de
Swarovski Optik
Taruk
Terra Vista Erlebnisreisen
The Cape House
Travel Team Africa
Umfulana
Venter Tours
Villa Adalbert (Somerset West)
Ababis GF (Naukluft)
Bagatelle (Kalahari)
Capricorn Tours
Hotel Deutsches Haus (Swakop)
Hotel Rapmund (Swakop)
Hotel Uhland (Windhoek)
Living Africa
Lüderitz Nest Hotel
Namibia Car Rental
Ondili
Taleni Africa
Capreo
Darling Wine Routes (Darling)
Diemersdal (Durbanville)
Ernie Els (Stellenbosch)
KapWeine
La Motte (Franschhoek)
Leopard's Leap (Franschhoek)
Nederburg (Stellenbosch)
Neil Ellis (Stellenbosch)
Quoin Rock (Stellenbosch)
SA Travel
Spier (Stellenbosch)
Südafrika Weininformation
Südafrika Weinversand
The Cape House
Thelema (Stellenbosch)
Val du Charron (Wellington)
Warwick (Stellenbosch)
 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.deAmerica-Journal
Seite empfehlen