OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Hufton and Crow
© Hufton and Crow

Zeitz MOCAA: Eine Ausstellung für alle Kapstädter



Nach seiner mehr als sieben Monate dauernden Schließung gab das Zeitz Museum für zeitgenössische Kunst in Kapstadt die Wiedereröffnung für den 22. Oktober bekannt. Für die erste Ausstellung kann jeder Kapstädter Kunstwerke einreichen.

Die Ausstellung mit dem Titel "Home Is Where The Art Is: Art Is Where The Home Is" lädt alle Kapstädter von Atlantis über Gordons Bucht bis Khayelitsha ein - nicht nur als Museumsbesucher, sondern auch als Teilnehmer.
Der offene Aufruf richtet sich an Profis und Amateure, Sammler und alle anderen Personen, die interessante Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen und andere Kunstwerke besitzen oder geschaffen haben.
Die Offenheit zeigt sich während der gesamten Einreichungsphase: Die Teilnahme ist kostenlos und es gibt keine Jury. Jeder Teilnehmer erhält außerdem eine Eintrittskarte für das Museum, die während der dreimonatigen Ausstellung mehrfach verwendet werden kann.

Zweistufiger Einreichungsprozess


Das Event beginnt mit der Online-Anmeldefrist vom 21. September bis 5. Oktober mit fünf Kategorien für Einreichungen.
Eltern, die die Talente ihrer angehenden Picassos zeigen möchten, können unter "Young Artist in Residence" teilnehmen. "Homemade Gems" richtet sich an Hobbykünstler, während professionelle Vollzeitkünstler unter die Gruppe "Professional Practice" fallen.
Die Kategorie „Local Loves“ widmet sich Kunstwerken von Künstlern des gesamten Kontinents. Außerdem können Kunstwerke von geliebten Menschen unter "Mit Liebe von Gogo" angemeldet werden.

 © Hufton and Crow
© Hufton and Crow
Besucher im Zeitz MOCAA.

Partner in der ganzen Stadt


Mit der Ausstellung stärkt Zeitz MOCAA auch seine Partnerschaft mit Kulturorganisationen in der ganzen Stadt, die als Anlaufstellen für die Einwohner an dem Projekt teilnehmen.
Nach der Online-Anmeldefrist können Arbeiten zwischen dem 6. und 11. Oktober an verschiedenen Orten in der Stadt abgegeben werden.
Koyo Kouoh, Direktor und Chefkurator bei Zeitz MOCAA, erklärte das Konzept: „Seit unserer Gründung haben die Kapstädter unsere junge Institution unterstützt. Diese Ausstellung, die für ein großes Museum beispiellos ist, ist unser Dank an alle für ihre Unterstützung.
Es ist eine Einladung, Teil des anhaltenden Erfolgs des Museums zu sein, insbesondere wenn wir nach einer herausfordernden Zeit wiedereröffnen. Es ist auch eine Gelegenheit, die Stärke, die Einheit und den Geist des Einzelnen in dieser schwierigen Zeit zu feiern.
Kapstadt ist eine Stadt mit Menschen aus allen Lebensbereichen, Nationalitäten und Hintergründen. Wir freuen uns, den Menschen in Kapstadt unsere Türen zu öffnen und sie einzuladen, ihre Kunst ‚nach Hause‘ zu Zeitz MOCAA zu bringen. Das Zuhause der Kapstädter ist dort, wo die Kunst ist.“


INFORMATIONEN


Die Ausstellung wird von einer Reihe öffentlicher Programme begleitet und läuft bis zum 10. Januar 2021. Weitere Infos unter www.zeitzmocaa.museum



© Text: Zeitz MOCAA
 
 

Aktuelle Ausgabe, SUED-AFRIKA
 

SÜD-AFRIKA 2/2020

 Heftinhalt


Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Jetzt anmelden zum
SÜD-AFRIKA-Newsletter


Alles über Weine aus Südafrika
& Top-Routen durch das Weinland
 Wein-Special 2020/21 ansehen

Die Specials aus den letzten
Jahren finden Sie hier:
 Wein-Special 2019/20 ansehen
 Wein-Special 2018/19 ansehen
 Wein-Special 2017/18 ansehen
 Wein-Special 2016 ansehen

Erfreuen Sie sich an schönen Fotostrecken und Leseproben aus verschiedenen Ausgaben des
SÜD-AFRIKA Magazins.
 Hier ansehen!

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Leserforum

Fotoshow: Etosha Nationalpark, Namibia

Griaffen sammeln sich am Wasserloch.

Bizarre, salzüberkrustete Landschaften und eine Artenvielfalt ohnegleichen machen den Etosha-Nationalpark zu einem der beliebtesten Reiseziele in Namibia. Impressionen von Fotograf Christian Heeb.

 mehr lesen/kommentieren
 

Berluda & Montana Guest Farms
Abendsonne Afrika
Africa Direct
Canelands Beach Club Spa
Cascade Country Manor
Constantia Cottages Cape Town
Durban Tourism
Enticing Africa
Jacana Tours
Kubu Safari Lodge
Lebenslinien e.V.
Northern Cape Tourism
Ocean View House Camps Bay
Outback Africa Erlebnisreisen
SA Travel
Taruk Int.
Umfulana
Venter Tours
Villa Honeywood False Bay
Ababis GF
Dennis Guided Tours & Safaris
Frans Indongo Lodge
Hotel Deutsches Haus (Swakop)
Hotel Uhland (Windhoek)
Journeys Namibia
Lüderitz Nest Hotel
Namib Enviro Tours
Namibia Tourism Boarrd
NamShop
Ondili
Taleni Africa
Tourismusorganisation OMD 2030
Capreo
Darling Wine Routes (Darling)
Diemersdal (Durbanville)
Ernie Els (Stellenbosch)
KapWeine
La Motte (Franschhoek)
Leopard's Leap (Franschhoek)
Nederburg (Stellenbosch)
Neil Ellis (Stellenbosch)
Quoin Rock (Stellenbosch)
SA Travel
Spier (Stellenbosch)
Südafrika Weininformation
Südafrika Weinversand
The Cape House
Thelema (Stellenbosch)
Val du Charron (Wellington)
Warwick (Stellenbosch)
 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.deAmerica-Journal
Seite empfehlen