OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Thomas Stafford
© Thomas Stafford

Neue Datenbank für die Elefantenforschung



Forscher haben eine neue Datenbank vorgestellt, in der Kommunikationsformen von Elefanten in Bild, Ton und Fotos gesammelt wurden - insbesondere im Gorongosa-Nationalpark in Mosambik. Das Projekt soll das Interesse am Verhalten und dem Schutz der hochintelligenten Tiere fördern.

Man sagt, Elefanten vergessen nichts. Seit Jahrzehnten zeigen Wissenschaftler, dass Elefanten auch hochintelligent sind. Laut Dr. Joyce Poole, wissenschaftliche Direktorin der gemeinnützigen Gruppe Elephant Voices, gehören sie „zu den sozial komplexesten nicht-menschlichen Spezies auf unserem Planeten“.
Die soziale Komplexität von Elefanten drückt sich in einer Vielzahl von Verhaltensweisen und Kommunikationsformen aus, die Poole basierend auf 45 Jahren Arbeit im Gorongosa-Nationalpark in Mosambik sowie im Amboseli-Nationalpark und im Masai Mara-Ökosystem in Kenia identifiziert hat.

Vorstellung einer Bibliothek der Kommunikation


Dank Poole und ihres Mannes Petter Granli, dem CEO von Elephant Voices, ist man nun einen Schritt weiter, um die Sprache der Elefanten zu verstehen. Poole hat ihre Forschungen zu einem Projekt zusammengefasst: dem Elefanten-Ethogramm.
Diese Online-Datenbank kategorisiert und beschreibt über 500 Verhaltensweisen afrikanischer Elefanten und dokumentiert sie mit über 3.000 kommentierten Videoclips, Audioaufnahmen und Fotos. Das Elephant Ethogram zeigt die „reiche posturale, gestische, taktile, chemische und akustische Kommunikation und das Verhalten von Savannenelefanten, einschließlich seltener, neuartiger und eigenwilliger Verhaltensweisen sowie der Reaktion auf Menschen“, erklärt Poole.
„Wir beabsichtigen, das Elefanten-Ethogramm als Aufbewahrungsort für wissenschaftliche Studien und Vergleiche zu verwenden und ein breiteres Interesse an Verhalten, Schutz und Wohlbefinden von Elefanten zu wecken. “

Forschungsort Gorongosa


Ein bedeutender Teil der verwendeten Videoclips wurde im Gorongosa-Nationalpark in Mosambik während der Forschungsarbeit von Poole und Granli im letzten Jahrzehnt gedreht. Ein Großteil des verwendeten Materials wurde ursprünglich für Fernsehprogramme erstellt.
Dr. Poole sagt, dass in den 45 Jahren seit Beginn ihres Studiums enorme Veränderungen das Leben der Elefanten beeinflusst haben. „Es ist dringend erforderlich, das natürliche Verhalten sowie die Kommunikation dieser komplexen, intelligenten und charismatischen Spezies zu dokumentieren.
Elefanten stehen vor potenziell katastrophalen Veränderungen, ihre Lebensweise und Existenz sind durch uns gefährdet. Wir hoffen, dass das Elefanten-Ethogramm die Menschen daran erinnern wird, was verloren geht, wenn wir den Kurs nicht ändern.“


INFORMATIONEN
Das Elefanten-Ethogramm findet man unter www.elephantvoices.org/elephant-ethogram.html
Mehr Infos über den Gorongosa-Nationalpark unter www.gorongosa.org
Ein Videobeispiel zeigt den spielerischen Umgang unter jungen Elefanten: https://vimeo.com/351992001/8e5421068b
Eine Reaktion auf anwesende Beobachter ist hier zu sehen: https://vimeo.com/352869322/ea81b8e890
Ein weiteres Beispiel zeigt die Kontaktaufnahme über eine weitere Distanz: https://vimeo.com/369269946/65e177b95f



© Text: Parque Nacional da Gorongosa
 
 

Aktuelle Ausgabe, SUED-AFRIKA
 

SÜD-AFRIKA 2/2021

 Heftinhalt


Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Jetzt anmelden zum
SÜD-AFRIKA-Newsletter


Alles über Weine aus Südafrika
& Top-Routen durch das Weinland
 Wein-Special 2020/21 ansehen

Die Specials aus den letzten
Jahren finden Sie hier:
 Wein-Special 2019/20 ansehen
 Wein-Special 2018/19 ansehen
 Wein-Special 2017/18 ansehen
 Wein-Special 2016 ansehen

Erfreuen Sie sich an schönen Fotostrecken und Leseproben aus verschiedenen Ausgaben des
SÜD-AFRIKA Magazins.
 Hier ansehen!

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Leserforum

Fotoshow: Etosha Nationalpark, Namibia

Griaffen sammeln sich am Wasserloch.

Bizarre, salzüberkrustete Landschaften und eine Artenvielfalt ohnegleichen machen den Etosha-Nationalpark zu einem der beliebtesten Reiseziele in Namibia. Impressionen von Fotograf Christian Heeb.

 mehr lesen/kommentieren
 

Abacus Touristik
African Dreamtravel
AfricanWorld
Afrika und mehr…
Arniston Seaside Cottages
Cape St Francis Resort
Durban Tourism
Enticing Africa
Fancourt (Garden Route)
Gebeco
Jacana Tours
Kapweinversand.de
Krifteler Reisebüro
Lebenslinien e.V.
Mosaic Lagoon Lodge (Stanford)
Northern Cape Tourism
Outback Africa Erlebnisreisen
Pampels Vinotage
PanNatura
SA Travel
Safariguide.ch
Sawubona Afrika
Scharff Safari Experience
südafrika-weinversand.de
Swarovski Optik
Taruk
Terra Vista Erlebnisreisen
The Cape House
Travel Team Africa
Umfulana
Venter Tours
Villa Adalbert (Somerset West)
Ababis GF (Naukluft)
Bagatelle (Kalahari)
Capricorn Tours
Hotel Deutsches Haus (Swakop)
Hotel Rapmund (Swakop)
Hotel Uhland (Windhoek)
Living Africa
Lüderitz Nest Hotel
Namibia Car Rental
Ondili
Taleni Africa
Capreo
Darling Wine Routes (Darling)
Diemersdal (Durbanville)
Ernie Els (Stellenbosch)
KapWeine
La Motte (Franschhoek)
Leopard's Leap (Franschhoek)
Nederburg (Stellenbosch)
Neil Ellis (Stellenbosch)
Quoin Rock (Stellenbosch)
SA Travel
Spier (Stellenbosch)
Südafrika Weininformation
Südafrika Weinversand
The Cape House
Thelema (Stellenbosch)
Val du Charron (Wellington)
Warwick (Stellenbosch)
 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.deAmerica-Journal
Seite empfehlen