OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Arthur Peuckert Grootberg Lodge
© Arthur Peuckert Grootberg Lodge

Auszeichnungen "Best of Travel"



Jedes Jahr im Herbst verkündet der Reisebuchverlag Lonely Planet seine „Best in Travel“-Empfehlungen für das nächste Jahr. Dieses Jahr mit dabei sind zwei besonders nachhaltige Projekte aus Namibia und Ruanda.

„Wir haben erkannt, dass wir uns neu erfinden müssen, um uns das Reisen nach 2020 wieder vorstellen zu können“, schreibt CEO Luis Cabrera über die Reaktion auf die Corona-Krise.
Der Verlag hat entschieden, das diesjährige „Best in Travel“ anders zu gestalten, indem er Orte und Menschen auszeichnet, die Engagement für die Gesellschaft, für Vielfalt und Nachhaltigkeit zeigen.
Im südlichen Afrika wurden dafür zwei Projekte ausgewählt: zum einen die luxuriöse, nachhaltig gemanagte Grootberg Lodge in Namibia, die durch die Stärkung der lokalen Gemeinschaft zum Erhalt der Löwen- und Nashornpopulationen beiträgt.

Luxuslodge im Gemeindebesitz


Auf dem Etendeka-Plateau gelegen, war die Grootberg Lodge das erste gemeindeeigene Touristenresort im Damaraland. Die Unterkunft ist aus natürlichen Materialien erbaut, wird mit Sonnenenergie betrieben und fügt sich in das umliegende Tal des Klip Rivier ein.
Mit einer empfindlichen Landschaft vor der Haustür ist die Grootberg Lodge auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Sie hat einen minimalen Energieverbrauch und ihr Ansatz zur Wassereinsparung wurde gemeinsam mit der örtlichen Gemeinde entwickelt.
Die umfassendste Maßnahme des Resorts ist seine gezielte Einstellungspolitik, durch die Arbeitsplätze geschaffen werden, die den Einfluss des Menschen auf die namibische Tierwelt konkret mindern.

 © Thomas Millot
© Thomas Millot
Neue Initiativen für Berggorillas.

Schutz der Berggorillas


Ausgezeichnet wurde auch ein Programm in Ruanda, das dabei geholfen hat, den vom Aussterben bedrohten wilden Berggorilla zu schützen und nebenbei neue Standards für den nachhaltigen Schutz bedrohter Tierarten zu schaffen.
Jahrzehnte der Wilderei, der Verlust von Lebensraum und kriegerische Konflikte haben den Berggorilla massiv bedroht. Die Anzahl der Tiere ging so stark zurück, dass man davon ausging, dass die Spezies noch vor Beginn des 21. Jahrhunderts aussterben würde.
Doch auch dank der Teilnahme Ruandas am Internationalen Gorillaschutzprogramm wächst ihre Population langsam wieder. Rund 600 Gorillas leben heute im Bergwald und auf den nebelverhangenen Gipfeln des Virunga-Massivs.
Ruanda nutzt den nachhaltigen Tourismus als Zugpferd, um langfristige Veränderungen im Artenschutz umzusetzen, und hat einen Fahrplan erstellt, dem andere Länder folgen sollen. Dazu gehören Initiativen wie das Gorilla Guardians Village, in dem ehemalige Wilderer ihren Lebensunterhalt verdienen, indem sie ihre Geschichten erzählen.


INFORMATIONEN
https://grootberg.com
https://igcp.org



© Text: Lonely Planet
 
 

Aktuelle Ausgabe, SUED-AFRIKA
 

SÜD-AFRIKA 3-4/2020

 Heftinhalt


Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Jetzt anmelden zum
SÜD-AFRIKA-Newsletter


Alles über Weine aus Südafrika
& Top-Routen durch das Weinland
 Wein-Special 2020/21 ansehen

Die Specials aus den letzten
Jahren finden Sie hier:
 Wein-Special 2019/20 ansehen
 Wein-Special 2018/19 ansehen
 Wein-Special 2017/18 ansehen
 Wein-Special 2016 ansehen

Erfreuen Sie sich an schönen Fotostrecken und Leseproben aus verschiedenen Ausgaben des
SÜD-AFRIKA Magazins.
 Hier ansehen!

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Leserforum

Fotoshow: Etosha Nationalpark, Namibia

Griaffen sammeln sich am Wasserloch.

Bizarre, salzüberkrustete Landschaften und eine Artenvielfalt ohnegleichen machen den Etosha-Nationalpark zu einem der beliebtesten Reiseziele in Namibia. Impressionen von Fotograf Christian Heeb.

 mehr lesen/kommentieren
 

Abendsonne Afrika
Africa Direct
African Dreamtravel
Arniston Seaside Cottages
Balwin Properties Paardevlei
Berluda & Montana Guest Farms
Canelands Beach Club Spa
Durban Tourism
Enticing Africa
Explorer Fernreisen
Ezemvelo KZN Wildlife
Jacana Tours
Kubu Safari Lodge
Lebenslinien e.V.
Northern Cape Tourism
Ocean View House Camps Bay
Outback Africa Erlebnisreisen
SA Travel
Southern African Wildlife College
Taruk Int.
Umfulana
Venter Tours
Villa Honeywood False Bay
West Coast
Ababis GF (Naukluft)
Bagatelle (Kalahari)
BüllsPort (Naukluft)
Capricorn Tours
Hohe Warte (Bismarckberge)
Hotel Deutsches Haus (Swakop)
Hotel Pension Rapmund (Swakop)
Hotel Uhland (Windhoek)
Immanuel Lodge (Windhoek)
Lüderitz Nest Hotel
Namibia Car Rental
Namibia Tourism Boarrd
NamShop
Ondili
One Namibia
Taleni Africa
Ernie Els (Stellenbosch)
Leopard's Leap (Franschhoek)
Nederburg (Stellenbosch)
SA Travel
Südafrika Weininformation
Südafrika Weinversand
The Cape House
Val du Charron (Wellington)
Capreo
Darling Wine Routes (Darling)
Diemersdal (Durbanville)
Ernie Els (Stellenbosch)
KapWeine
La Motte (Franschhoek)
Leopard's Leap (Franschhoek)
Nederburg (Stellenbosch)
Neil Ellis (Stellenbosch)
Quoin Rock (Stellenbosch)
SA Travel
Spier (Stellenbosch)
Südafrika Weininformation
Südafrika Weinversand
The Cape House
Thelema (Stellenbosch)
Val du Charron (Wellington)
Warwick (Stellenbosch)
 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.deAmerica-Journal
Seite empfehlen