OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Hugh Lippe SRT
© Hugh Lippe SRT

Namibia: Mit Hunden gegen Wilderer



Mehrere Firmen und Organisationen finanzieren mit ihren Spenden die Arbeit einer Spürhundestaffel im Einsatz gegen Wilderer. Die erste Bilanz ist positiv.

Die Standard Bank hat dem Umweltministerium kürzlich ein Geländefahrzeug im Wert von 840.000 Namibia-Dollar gespendet, das für Einsätze der Antiwilderei-Hundeeinheit im Kampf gegen organisierte Umweltverbrechen vorgesehen ist.
Der Umweltminister Pohamba Shifeta nahm den Schüssel des Toyota Land Cruisers, der speziell auf die Bedürfnisse der Einheit abgestimmt wurde, in Windhoek entgegen und übergab ihn an die Hundebetreuer.
Zusätzlich haben Organisationen wie SWAVET, MDS Animal Health und das Rhino-Park-Privathospital, Produkte zur Versorgung der Hundestaffel gestiftet, wie beispielsweise Medikamente für die Tiere und Erste-Hilfe-Kits für ihre Betreuer.

Suche nach Tierprodukten


Die Staffel bestehe aus fünf Hunden und ihren Betreuern, die im Polizeischulungszentrum am Waterberg abgerichtet beziehungsweise ausgebildet wurden, erklärte der Minister.
Einer der Hunde, der auf höherem Niveau abgerichtet worden ist, sei bereits im Etosha-Nationalpark im Einsatz, die restlichen Tiere sollen bald folgen.
Laut dem Umweltminister sind die Hunde darauf abgerichtet, Gebäude, Fahrzeuge, Gepäck und Freiflächen nach Schusswaffen, Munition und illegalen Wildprodukten wie Elfenbein, Nasenhörnern, Pangolin-Schuppen und gewildertem Fleischprodukten zu durchsuchen.
Sie seien auch in der Lage, menschliche Witterung aufzunehmen und ihr zu folgen.

Weniger gewilderte Nashörner


„Seit ihrem ersten Einsatz im Jahr 2017, waren die Hunde in 52 Fällen landesweit erfolgreich“, sagte Shifeta. Laut dem Umweltminister wurde ein Rückgang der Fälle von Wilderei sowie Festnahmen verzeichnet.
„Verglichen mit 46 Nashörnern und 175 Verhaftungen im Jahre 2019, wurden in diesem Jahr nur siebzehn Nashörner gewildert und 89 Menschen verhaftet.“ Die Zahlen der gewilderten Elefanten seien ebenfalls von 13 im vergangenen Jahr auf zwei in diesem Jahr zurückgegangen.
„In diesem Jahr wurden drei lebende Schuppentiere beschlagnahmt und 53 Verdächtige festgenommen. Im vergangenen Jahr waren es noch 49 Schuppentiere und 160 Verhaftungen“, so der Minister.
Die kommenden Monate werden zeigen, ob der Rückgang der Wilderei trotz der Corona-Krise stabil bleibt.




 
 

Aktuelle Ausgabe, SUED-AFRIKA
 

SÜD-AFRIKA 3-4/2020

 Heftinhalt


Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Jetzt anmelden zum
SÜD-AFRIKA-Newsletter


Alles über Weine aus Südafrika
& Top-Routen durch das Weinland
 Wein-Special 2020/21 ansehen

Die Specials aus den letzten
Jahren finden Sie hier:
 Wein-Special 2019/20 ansehen
 Wein-Special 2018/19 ansehen
 Wein-Special 2017/18 ansehen
 Wein-Special 2016 ansehen

Erfreuen Sie sich an schönen Fotostrecken und Leseproben aus verschiedenen Ausgaben des
SÜD-AFRIKA Magazins.
 Hier ansehen!

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Leserforum

Fotoshow: Etosha Nationalpark, Namibia

Griaffen sammeln sich am Wasserloch.

Bizarre, salzüberkrustete Landschaften und eine Artenvielfalt ohnegleichen machen den Etosha-Nationalpark zu einem der beliebtesten Reiseziele in Namibia. Impressionen von Fotograf Christian Heeb.

 mehr lesen/kommentieren
 

Abendsonne Afrika
Africa Direct
African Dreamtravel
Arniston Seaside Cottages
Balwin Properties Paardevlei
Berluda & Montana Guest Farms
Canelands Beach Club Spa
Durban Tourism
Enticing Africa
Explorer Fernreisen
Ezemvelo KZN Wildlife
Jacana Tours
Kubu Safari Lodge
Lebenslinien e.V.
Northern Cape Tourism
Ocean View House Camps Bay
Outback Africa Erlebnisreisen
SA Travel
Southern African Wildlife College
Taruk Int.
Umfulana
Venter Tours
Villa Honeywood False Bay
West Coast
Ababis GF (Naukluft)
Bagatelle (Kalahari)
BüllsPort (Naukluft)
Capricorn Tours
Hohe Warte (Bismarckberge)
Hotel Deutsches Haus (Swakop)
Hotel Pension Rapmund (Swakop)
Hotel Uhland (Windhoek)
Immanuel Lodge (Windhoek)
Lüderitz Nest Hotel
Namibia Car Rental
Namibia Tourism Boarrd
NamShop
Ondili
One Namibia
Taleni Africa
Ernie Els (Stellenbosch)
Leopard's Leap (Franschhoek)
Nederburg (Stellenbosch)
SA Travel
Südafrika Weininformation
Südafrika Weinversand
The Cape House
Val du Charron (Wellington)
Capreo
Darling Wine Routes (Darling)
Diemersdal (Durbanville)
Ernie Els (Stellenbosch)
KapWeine
La Motte (Franschhoek)
Leopard's Leap (Franschhoek)
Nederburg (Stellenbosch)
Neil Ellis (Stellenbosch)
Quoin Rock (Stellenbosch)
SA Travel
Spier (Stellenbosch)
Südafrika Weininformation
Südafrika Weinversand
The Cape House
Thelema (Stellenbosch)
Val du Charron (Wellington)
Warwick (Stellenbosch)
 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.deAmerica-Journal
Seite empfehlen