OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Visit Stellenbosch
© Visit Stellenbosch

Weinland: Neues Gartenfestival



Von 1. bis 10. Oktober findet in Stellenbosch in den südafrikanischen Winelands erstmals ein Gartenfestival statt. Zum Angebot gehören Exkursionen, Vorträge, Landschaftskunst, Musik, Wanderungen sowie Wein und Kulinarik.

Das Event ist eine Initiative der regionalen Marketingorganisation Visit Stellenbosch, in der sich zahlreiche Unternehmen aus Tourismus, Gastronomie und gemeinnützigen Organisationen zusammengetan haben.
Jeanneret Momberg, die Geschäftsführerin von Visit Stellenbosch, sagte, dass man nach vielen herausfordernden Monaten etwas organisiert habe, das sich zu einem größeren jährlichen Höhepunkt am Kap entwickeln und den Tourismus wieder ankurbeln könnte.

Bunte Landschaftskunst


Die Garden Week wird auch mehrere Installationen von Landschaftsgärtnern und Pflanzenkünstlern umfassen. An Sehenswürdigkeiten in der ganzen Stadt platziert, sollen diese Werke auch dazu dienen, den Blick auf die Stadtgeschichte zu lenken.
Im Mittelpunkt soll ein Pflanzenlabyrinth am The Braak sein, dem Hauptplatz der Stadt. Schaufenster sowie lokale Weinfarmen werden das Thema mit Sonderangeboten, Blumenmustern und viel Grün widerspiegeln, während Unterkünfte Sonderpreise für die Zeit des Festivals einführen.

Offene Gärten und Naturführungen


Einige der schönsten öffentlichen Gärten der Region werden für Besucher geöffnet sein, darunter das historische Anwesen Old Nectar im Jonkershoek Valley, der Dylan Lewis Skulpturengarten in Paradyskloof, die Spier Wine Farm, zu deren Workshopprogramm auch einer für Kinder gehört, sowie das Delaire Graff Estate.
Auch die Besitzer von rund 20 Privatgärten werden daran teilnehmen und den Besuchern einen seltenen Einblick in normalerweise unzugängliche Räume geben.
Geführte Wanderungen bieten die Möglichkeit, die Gärten in Begleitung von Guides zu genießen, während die Aktiveren an Fynbos-Wanderungen teilnehmen.

Vorträge und Workshops


Der Botanische Garten Stellenbosch hat ein spezielles Programm mit täglichen Spaziergängen und Vorträgen von Experten zusammengestellt.
Workshops werden angeboten vom Rupert-Museum, der Farm Blaauwklippen an der R 44, Jordan Wines, Spier Estate und Babylonstoren, wo die Touren von Ernst van Jaarsveld präsentiert werden.
Zu den Themen gehören Blumenarrangements, Färbekunst, Fotografie, Selbstanbau und Imkerei. Für angehende Künstler bietet die Stellenbosch Arts Association einen botanischen Zeichenworkshop an.

Kulinarik und Wein


Stellenbosch ist ein Zentrum des südafrikanischen Weinbaus und die Heimat führender Köche und Gastronomen. Dieser Ruf wird in speziell kreierten Gerichten auf den Speisekarten sowie in einer Reihe von Garten- und Weinveranstaltungen zum Ausdruck kommen.
Darunter ist ein Event mit dem südafrikanischen Sternekoch Jan Hendrik van der Westhuizen. Dieses ungezwungene Tête à Tête findet in Blaauwklippen statt und beinhaltet eine Erkundung der Gärten in Jan Hendriks Lebenslauf.
Dazu gehört Le Jardin de JAN in Nizza, der neuen Gemüsegarten und Picknickplatz seines Restaurants, bis hin zu seinem neuen kulinarischen Spielplatz in der Kalahari.
Ein weiteres Festival-Highlight ist ein siebengängiges „Botanisches Bankett“, das vom JAN Innovation Studio in Kapstadt vorbereitet wird. Es ist eine Art Heimkehr, denn hier besuchte Jan Hendrik die Kochschule und verfeinerte seinen Weingeschmack.
Das Essen wird Elemente aus seinen preisgekrönten Lokalen in Nizza und der Kalahari umfassen, an einem Tisch, der vom renommierten Blumendesigner Alwijn Burger alias Blomboy kreiert und von Blaauwklippens Gärten inspiriert sein wird.


INFORMATIONEN
Programm und Preise unter www.visitstellenbosch.org



© Text: Random Hat Communications
 
 

Aktuelle Ausgabe, SUED-AFRIKA
 

SÜD-AFRIKA 2/2021

 Heftinhalt


Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Jetzt anmelden zum
SÜD-AFRIKA-Newsletter


Alles über Weine aus Südafrika
& Top-Routen durch das Weinland
 Wein-Special 2020/21 ansehen

Die Specials aus den letzten
Jahren finden Sie hier:
 Wein-Special 2019/20 ansehen
 Wein-Special 2018/19 ansehen
 Wein-Special 2017/18 ansehen
 Wein-Special 2016 ansehen

Erfreuen Sie sich an schönen Fotostrecken und Leseproben aus verschiedenen Ausgaben des
SÜD-AFRIKA Magazins.
 Hier ansehen!

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Leserforum

Fotoshow: Etosha Nationalpark, Namibia

Griaffen sammeln sich am Wasserloch.

Bizarre, salzüberkrustete Landschaften und eine Artenvielfalt ohnegleichen machen den Etosha-Nationalpark zu einem der beliebtesten Reiseziele in Namibia. Impressionen von Fotograf Christian Heeb.

 mehr lesen/kommentieren
 

Abacus Touristik
African Dreamtravel
AfricanWorld
Afrika und mehr…
Arniston Seaside Cottages
Cape St Francis Resort
Durban Tourism
Enticing Africa
Fancourt (Garden Route)
Gebeco
Jacana Tours
Kapweinversand.de
Krifteler Reisebüro
Lebenslinien e.V.
Mosaic Lagoon Lodge (Stanford)
Northern Cape Tourism
Outback Africa Erlebnisreisen
Pampels Vinotage
PanNatura
SA Travel
Safariguide.ch
Sawubona Afrika
Scharff Safari Experience
südafrika-weinversand.de
Swarovski Optik
Taruk
Terra Vista Erlebnisreisen
The Cape House
Travel Team Africa
Umfulana
Venter Tours
Villa Adalbert (Somerset West)
Ababis GF (Naukluft)
Bagatelle (Kalahari)
Capricorn Tours
Hotel Deutsches Haus (Swakop)
Hotel Rapmund (Swakop)
Hotel Uhland (Windhoek)
Living Africa
Lüderitz Nest Hotel
Namibia Car Rental
Ondili
Taleni Africa
Capreo
Darling Wine Routes (Darling)
Diemersdal (Durbanville)
Ernie Els (Stellenbosch)
KapWeine
La Motte (Franschhoek)
Leopard's Leap (Franschhoek)
Nederburg (Stellenbosch)
Neil Ellis (Stellenbosch)
Quoin Rock (Stellenbosch)
SA Travel
Spier (Stellenbosch)
Südafrika Weininformation
Südafrika Weinversand
The Cape House
Thelema (Stellenbosch)
Val du Charron (Wellington)
Warwick (Stellenbosch)
 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.deAmerica-Journal
Seite empfehlen