OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Danforth
© Danforth

Rund um den Malawi-See



Der Malawi-See gilt als unbestrittenes Highlight bei einem Besuch des gleichnamigen Landes. Fern des Ozeans kann man hier Naturerlebnisse mit Badeurlaub verbinden.

Ganz neu im Angebot ist eine Fährverbindung, die das erst vor einem Jahr gegründete Familienunternehmen Sute Lake Safaris anbietet: Das Boot mit dem Namen Mwande steuert von seinem Basishafen in Nkhata Bay verschiedene Ziele an.

Insel-Hopping mit der Fähre


Montags bis donnerstags fährt der doppelstöckige Katamaran über die Chizumulu-Inseln nach Likoma. Freitags geht es nach Usisya, Rwarwe und Mbamba Bay, samstags über Likoma nach Metangula und sonntags nach Usisya und Rwarwe.
Die Mwande ist eigens für Sute Lake Safaris gebaut worden und kann mit ihren 300 PS auf bis zu 20 Knoten beschleunigen. Sie hat 80 Sitzplätze: 50 in der zweiten und 30 in der ersten Klasse.
Wer festen Boden unter den Füßen braucht, sollte in den exklusiven Unterkünften direkt am See-Ufer übernachten - etwa im Danforth Yachting, im The Normann Carr Cottage oder im Club Makokola.

 © Danforth
© Danforth
Danforth Yachting Lodge.

Lodge mit eigenem Strand


Danforth Yachting ist Betreiber einer kleinen und komfortablen Lodge am Kap Maclear, direkt an der Grenze zum Lake Malawi National Park.
Außerdem vermietet sie an ihre Gäste den nobel ausgestatteten Katamaran Mufasa, auf dem acht Personen übernachten können. Die Lodge umfasst acht Zimmer mit spektakulärem Blick auf den See und die nahe gelegene Thumbi West Island.
Der Garten des Anwesens ist mit einem Pool ausgestattet und hat einen eigenen Strand mit direktem Zugang zum See. Ein nahe gelegenes Tauch- und Wassersportzentrum ist bequem zu Fuß zu erreichen.

Segeln und Surfen


The Norman Carr Cottage liegt am südlichen Ende des Malawi-Sees in der Bucht von Namakoma. Die Lodge umfasst vier Suiten, zwei Doppelzimmer und eine Familienunterkunft mit zwei Schlafzimmern.
Wer sich sportlich betätigen möchte, kann hier segeln, windsurfen, Kanu fahren, schnorcheln oder eine romantische Abend-Kreuzfahrt in den Sonnenuntergang über dem See machen.

Vögel und Reptilien


Das in einen großen, immergrünen Garten eingebettete Makokola Retreat liegt ebenfalls am südlichen Teil des Malawi-Sees, nahe Mangochi. Die Gäste übernachten in Strandvillen oder Doppelzimmern direkt am Ufer.
Nur wenige Kilometer entfernt liegt die Insel Boadzulu: Sie gehört zum Lake Malawi National Park und ist Heimat und Schutzgebiet für zahlreiche Vogelarten, Reptilien und Fische.
Die Gäste in Makokola können die einzigartige Fauna und Flora von Boadzulu erkunden oder sich im Spa verwöhnen lassen, Golf spielen, Wasserski fahren, segeln und den kleinen Dörfern in der Nähe einen Besuch abstatten.


INFORMATIONEN
www.slsafaris.com
www.danforthyachting.com
www.normancarrcottage.com
www.clubmak.com



 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN


Malawi: Neues Projekt bringt Umweltschutz und Unterkünfte  Artikel zeigen

Namibia: Wandern im Fish River Canyon  Artikel zeigen

Malawis Norden setzt auf Nachhaltigkeit  Artikel zeigen

Hotels und Lodges: Inverdoorn Game Reserve & Safari Lodge, Ceres, Western Cape  Artikel zeigen

Hotels & Lodges: Hotel Immanuel, Windhoek  Artikel zeigen

 
 

Aktuelle Ausgabe, SUED-AFRIKA
 

SÜD-AFRIKA 3/2021

 Heftinhalt


Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Jetzt anmelden zum
SÜD-AFRIKA-Newsletter


Alles über Weine aus Südafrika
& Top-Routen durch das Weinland
 Wein-Special 2021/22 ansehen

Die Specials aus den letzten
Jahren finden Sie hier:
 Wein-Special 2020/2021
 Wein-Special 2019/2020
 Wein-Special 2018/2019
 Wein-Special 2017/2018
 Wein-Special 2016

Erfreuen Sie sich an schönen Fotostrecken und Leseproben aus verschiedenen Ausgaben des
SÜD-AFRIKA Magazins.
 Hier ansehen!

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Leserforum

Fotoshow: Etosha Nationalpark, Namibia

Griaffen sammeln sich am Wasserloch.

Bizarre, salzüberkrustete Landschaften und eine Artenvielfalt ohnegleichen machen den Etosha-Nationalpark zu einem der beliebtesten Reiseziele in Namibia. Impressionen von Fotograf Christian Heeb.

 mehr lesen/kommentieren
 

Abacus Touristik
Abendsonne Afrika
African Dreamtravel
AfricanWorld
Afrika und mehr…
Court Classique (Pretoria)
Durban Tourism
Explorer Fernreisen
Gebeco
Jacana Tours
Krifteler Reisebüro
Lebenslinien e.V.
Northern Cape Tourism
Outback Africa Erlebnisreisen
PanNatura
SA Travel
Safariguide.ch
Sawubona Afrika
Scharff Safari Experience
Swarovski Optik
Taruk
Terra Vista Erlebnisreisen
Travel Team Africa
Veldskoen Shoes
Venter Tours
Ababis GF (Naukluft)
Bagatelle (Kalahari)
Capricorn Tours
Hotel Deutsches Haus (Swakop)
Hotel Rapmund (Swakop)
Hotel Uhland (Windhoek)
Immanuel Lodge (bei Windhoek)
Living Africa
Lüderitz Nest Hotel
Mushara (Etosha)
Ondili Lodges & Activities
Onguma (Etosha)
Grootbos Private Nature Reserve
Villa Adalbert GH (Somerset West)
Diemersdal (Durbanville)
Van Loveren
Cap Classique
La Motte (Franschhoek)
Leopard's Leap (Franschhoek)
Nederburg (Stellenbosch)
Lammershoek
Kapweinversand
SA Travel
Rogge Cloof (Sutherland)
Südafrika Weininformation
Südafrika Weinversand
The Cape House
Arniston Seaside Cottages (Bredasdorp)
Kleine Zalze (Stellenbosch)
Warwick (Stellenbosch)
 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.deAmerica-Journal
Seite empfehlen