OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © South African Tourism
© South African Tourism

Safari durch die Kinderstube Südafrikas



Wenn sich in Europa die Blätter färben, beginnt im südlichen Afrika der Frühling - die beste Zeit, um Tierjunge zu beobachten: wackelige Kudukälber, verspielte Löwenbabys und kleine Elefanten.

Babylöwen kommen meistens in einem Wurf mit bis zu vier Geschwistern auf die Welt. Im Gegensatz zu vielen anderen Katzen sind Löwen sehr soziale Tiere und Löwinnen synchronisieren teilweise ihre Geburt, um sich gegenseitig bei der Aufzucht der Jungen zu unterstützen.
Auch werden die Jungtiere von allen weiblichen Löwen gestillt, wenn sie ein wenig älter sind, nicht nur von der eigenen Mutter. Die ersten sechs Wochen verstecken sich die Kleinen im hohen Gras und bleiben ganz nah bei der Mutter. Im Anschluss fangen sie an Fleisch zu essen und erstmals die Welt zu erkunden.

Flauschige Hörner


Das Giraffenjunge ist meistens ein Einzelkind. Das Kalb hat lange, dünne Beine und muss innerhalb der ersten zehn Stunden laufen lernen, um Raubtieren entkommen zu können. Bei der Geburt hat es bereits sein einzigartiges Fellmuster, das einem Fingerabdruck gleicht.
Es ist nur ca. 1,80 Meter groß und muss noch ordentlich wachsen, um die Höhe seiner Mutter zu erreichen, die bei ca. 4,50 Metern liegt. Die kleinen Hörner sind nach der Geburt ganz flauschig und strecken sich in den ersten Tagen. Giraffen werden bis zu 18 Monate gesäugt, aber fangen bereits mit zwei Monaten an, zusätzlich Blattknospen zu fressen.

22 Monate schwanger


Kleine Elefanten wirken oft wie kleine, etwas verzogene Menschenkinder. Sie saugen teilweise sogar an ihrem Rüssel, um sich selbst Trost zu spenden. Sie spielen mit ihren Geschwistern in matschigen Wasserlöchern, stellen sich in den Schatten der Elefantenkühe und werfen mit Zweigen um sich.
Der familiäre Zusammenhalt in einer Elefantenherde ist sehr groß und Waisenkinder werden von der weiblichen Verwandtschaft groß gezogen. Es verwundert nicht, dass Babyelefanten sehr verwöhnt werden, wenn man bedenkt, dass eine Elefantenkuh gerade einmal drei Tage in fünf Jahren fruchtbar ist und eine Schwangerschaft 22 Monate dauert.

Kalbende Wale


Aber auch im Meer wird der Nachwuchs groß gezogen. Die südlichen Glattwale treffen sich nicht nur zum paaren sondern auch zum kalben in der Walker Bay. Von Juli bis Ende November müssen hier die Kälber immer wieder die Bucht auf und ab schwimmen, um später den langen Weg in die Antarktis zurücklegen zu können.


Die deutschen Reiseveranstalter bieten zu allen Jahreszeiten Safari-Packages an. Eine Übersicht findet sich auf www.dein-suedafrika.de/reiseangebote.


 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN


Südafrika: Touren abseits bekannter Pfade  Artikel zeigen

Leserfotos Ausgabe 1-2013  Artikel zeigen

Krüger National Park: Der Zorn des Zweitonners  Artikel zeigen

Südafrika: Wanderung der Schildkröten  Artikel zeigen

Safari-Saison in Südafrika: Die besten Zeiten  Artikel zeigen

 
 

Aktuelle Ausgabe, SUED-AFRIKA
 

SÜD-AFRIKA 1/2021

 Heftinhalt


Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Jetzt anmelden zum
SÜD-AFRIKA-Newsletter


Alles über Weine aus Südafrika
& Top-Routen durch das Weinland
 Wein-Special 2020/21 ansehen

Die Specials aus den letzten
Jahren finden Sie hier:
 Wein-Special 2019/20 ansehen
 Wein-Special 2018/19 ansehen
 Wein-Special 2017/18 ansehen
 Wein-Special 2016 ansehen

Erfreuen Sie sich an schönen Fotostrecken und Leseproben aus verschiedenen Ausgaben des
SÜD-AFRIKA Magazins.
 Hier ansehen!

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Leserforum

Fotoshow: Etosha Nationalpark, Namibia

Griaffen sammeln sich am Wasserloch.

Bizarre, salzüberkrustete Landschaften und eine Artenvielfalt ohnegleichen machen den Etosha-Nationalpark zu einem der beliebtesten Reiseziele in Namibia. Impressionen von Fotograf Christian Heeb.

 mehr lesen/kommentieren
 

Abendsonne Afrika
Afrika Guru
Airlink
Durban Tourism
Gebeco
Jacana Tours
Krifteler Reisebüro
Lebenslinien e.V.
Northern Cape Tourism
Outback Africa Erlebnisreisen
Pampels Vinotage
SA Travel
Sawubona Afrika
Scharff Safari Experience
Southern African Wildlife College
südafrika-weinversand.de
Swarovski Optik
The Cape House
Travel Team Africa
Venter Tours

Ababis GF (Naukluft)
Asco Car Hire
Bagatelle (Kalahari)
BüllsPort (Naukluft)
Capricorn Tours
Hotel Deutsches Haus (Swakop)
Hotel Uhland (Windhoek)
Join us in Namibia
Living Africa
Lüderitz Nest Hotel
Namibia Car Rental
Namibia Tourism Boarrd
Ondili
One Namibia
Taleni Africa

Arniston Seaside Cottages
Balwin Properties
Constantia Cottages
Enticing Africa
Farr Out Gästehaus (Paternoster)
Helderberg Village
La Motte (Franschhoek)
Nederburg (Stellenbosch)

Capreo
Darling Wine Routes (Darling)
Diemersdal (Durbanville)
Ernie Els (Stellenbosch)
KapWeine
La Motte (Franschhoek)
Leopard's Leap (Franschhoek)
Nederburg (Stellenbosch)
Neil Ellis (Stellenbosch)
Quoin Rock (Stellenbosch)
SA Travel
Spier (Stellenbosch)
Südafrika Weininformation
Südafrika Weinversand
The Cape House
Thelema (Stellenbosch)
Val du Charron (Wellington)
Warwick (Stellenbosch)
 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.deAmerica-Journal
Seite empfehlen